Aktionen der Innenstadtgeschäfte

Verwöhn Dich!

Satte 10% Rabatt auf alle Pflege- und Kosmetikprodukte in der Schultes Apotheke

3 Bilder

Ein Weihnachtsgeschenk zum Verwöhnen selbstgemacht. Wie erfahrt Ihr morgen...

Rezepte

Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln

Zutaten:
125 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1/2-1 TL Zimtpulver
200 g ungehäutete Mandeln (auch toll: Walnüsse, Macadamianüsse, Haselnüsse, Pecannüsse, ...)

Backpapier auf einem Backblech auslegen.
100 ml Wasser, den Zucker, den Vanillezucker und den Zimt in einer Pfanne zum Kochen bringen. Die Mandeln zugeben und alles bei mittlerer bis starker Hitze kochen lassen, dabei ab und zu umrühren. Nach ca. 5-8 Minuten ist die Flüssigkeit verdampft und der Zucker überzieht die Mandeln mit einer trockenen Kruste.
Die Temperatur etwas reduzieren und so lange weiter rühren, bis der Zucker sich wieder verflüssigt hat und als Karamell alle Mandeln gleichmäßig umhüllt. Auf das Backblech schütten. Die Mandeln mit zwei Gabeln zügig voneinander trennen und dann abkühlen lassen. In einem luftdicht verschlossenen Behälter sind die Mandeln zwar einige Tage haltbar, am besten schmecken sie aber ganz frisch und noch leicht warm.

Weihnachtsgeschichten vorgelesen

Der Froschkönig

Wintergedichte

Der Traum

von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Der Traum

Ich lag und schlief; da träumte mir
ein wunderschöner Traum:
Es stand auf unserm Tisch vor mir
ein hoher Weihnachtsbaum.

Und bunte Lichter ohne Zahl,
die brannten ringsumher;
die Zweige waren allzumal
von goldnen Äpfeln schwer.

Und Zuckerpuppen hingen dran;
das war mal eine Pracht!
Da gab's, was ich nur wünschen kann
und was mir Freude macht.

Und als ich nach dem Baume sah
und ganz verwundert stand,
nach einem Apfel griff ich da,
und alles, alles schwand.

Da wacht' ich auf aus meinem Traum,
und dunkel war's um mich.
Du lieber, schöner Weihnachtsbaum,
sag an, wo find' ich dich?