Wintergedichte

Wenn es nur einmal so ganz stille wäre

von Rainer Maria Rilke

Wenn es nur einmal so ganz stille wäre

Wenn es nur einmal so ganz stille wäre.
Wenn das Zufällige und Ungefähre
verstummte und das nachbarliche Lachen,
wenn das Geräusch, das meine Sinne machen,
mich nicht so sehr verhinderte am Wachen –
Dann könnte ich in einem tausendfachen
Gedanken bis an deinen Rand dich denken
und dich besitzen (nur ein Lächeln lang),
um dich an alles Leben zu verschenken
wie einen Dank.

Weihnachtsgeschichten vorgelesen

Hänsel und Gretel

Rezepte

Raclette

Raclette

Zutaten für 4 Personen:
800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
800 g Raclette-Käse, in knapp 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten
nach Geschmack edelsüßes Paprikapulver oder schwarzer Pfeffer
Außerdem: Perlzwiebeln, Essiggurken, Mixed Pickles

Die Kartoffeln waschen, mit der Schale in einen großen Topf mit Wasser geben und bei mittlerer Hitze in etwa 20 Minuten gar kochen. Die Kartoffeln in einem Korb in ein Tuch gehüllt auf den Tisch stellen und warm halten.
Den Käse von der Rinde befreien, in die Raclettepfännchen geben und nach Belieben mit Paprikapulver oder Pfeffer bestreuen. Den Käse schmelzen, aber nicht braun werden lassen. Das dauert nur 2-3 Minuten.
Den Käse mit einem kleinen Holzspatel aus dem Pfännchen auf den Teller schaben und mit Kartoffeln, Perlzwiebeln, Essiggurken oder Mixed Pickles essen.

Auch fein für vier:
100 g Zwiebeln
1 EL Öl
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
150 g magerer Speck in dünnen Scheiben
300 g Bergkäse, Raclettekäse oder Emmentaler
50 g saure Sahne

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin bei schwacher Hitze etwa 10 Min. dünsten und nicht zu braun werden lassen.
Die Zwiebeln mit Salz und Pfeffer würzen. Den Speck in feine Streifen oder Würfel schneiden. Den Käse von der Rinde befreien und ebenfalls in Würfel schneiden. Speck und Käse mit der sauren Sahne mischen.
Das Raclettegerät anheizen. Zwiebelringe in den Pfännchen verteilen, mit Speck-Käse-Mischung bedecken und im heißen Gerät etwa 5 Min. garen, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.

Und/oder dazu: 2 Bratwürstchen pro Person und 300 g kleine Pilze
Pilze putzen, Bratwürste halbieren.
Raclette-Käse und Zwiebelscheiben mit der Haube in Raclettepfännchen garen, Pilze und Bratwürste auf dem heißen Stein garen und mit Sauce essen.

Sauce:
1 großer Bund Dill
1 Stück Bio-Zitronenschale
1 Gewürzgurke
1 EL scharfer Senf
2 EL süßer Senf
2 EL naturtrüber Apfelsaft
1 EL Apfelessig
2 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

Den Dill waschen und fein hacken. Zitronenschale ebenfalls fein hacken. Gurke in kleine Würfel schneiden.
Die beiden Senfsorten mit dem Apfelsaft, dem Essig und dem Öl gründlich verrühren. Dill, Zitronenschale und Gurke untermischen und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.